TTV-Nachwuchs beim Osterturnier

  • Erstellt am: 24.04.2019
  • Von: Bernd Schube

​Unsere Nachwuchsspieler Florian Daubner und Moritz Först nahmen am sehr gut organisierten
48. Osterturnier des TTC Karlsruhe-Neureut teil.
Beide starteten in den Klassen Jungen und Herren jeweils bis 1400 Punkte.
Florian Daubner konnte sich gegen die Q-TTR-Punkte weit überlegenen Gegner nicht bis in die K.O.-Phasen spielen. Mit jeweils einem gewonnen Spiel in den Klassen scheiterte er in den Vorrunden. Hier zeigte er aber sehr gute Leistungen und war in den Spielen, die verloren gingen, nahe am Sieg. Der letzte Schritt fehlt noch, wird durch weiterhin konsequentes Trainingsverhalten aber sicherlich noch folgen.

Moritz dagegen konnte sich in den jeweiligen Konkurrenzen in der Vorrunde behaupten und in die K.O.-Runden einziehen. Bei den Jungen schied er in der 1. K.O.-Runde gegen den späteren Finalisten aus. Bei den Herren behauptete er sich bis ins Halbfinale. Im 32stel-Finale lag er bereits mit 0:2 Sätzen hinten, rappelte sich aber wieder kraftlos und fluchend auf und konnte das Spiel noch für sich entscheiden.
Leider fehlte nach 11 gespielten Matches und wenig Pausen zwischen den Spielen die Kraft, um im 12. Spiel gegen seinen Gegner zu gewinnen.
Er belegte letztendlich unter 100 Teilnehmern den 3. Platz, welches ein unerwartetes Ergebnis war und ein toller Erfolg ist.
Beide Spieler gehen hoch motiviert aus dem Turnier heraus und freuen sich im Mai und Juni auf die kommenden Turniertage.

Ein Lob auch an das Trainerteam, die mit freiwilligem Einsatz die Spieler im Jugendtraining fördern.
Auf Diesem und den nächsten Turnieren kann der Erfahrungsschatz immens vergrößert werden.

Am 18. Mai sind Florian Daubner, Florian Beier und Moritz Först beim 3. Weinstraßen-Cup Neustadt  in der Herren und Jugend- bzw. Schüler-Konkurrenz gemeldet.